Am 16. September 2018 findet zwischen 13 und 18 Uhr am Alten Marktplatz beim Dorfgemeinschaftshaus in Steinkirchen das diesjährige Apfelfest statt.

Ein buntes Programm findet statt “rund um den Apfel” mit Ihrer Mäjestät der Apfelkönigin Altes Land, Ollanner Appelkeunigin Julia und dem Tourismusverein Altes Land e.V. unter dem Altländer Tor.
Am Feuerwehrstand gibt es Bier und Bratwurst, der Imker Marko Jungclaus berichtet über seine Arbeit; bei Edda Hanff findet man herrliche Süßigkeiten und bei Carsten Schierhier leckere Apfelpfannkuchen; der Schmied Manfred Barrowa zeigt beeindruckend sein Können; Klaus Dehde präsentiert wieder prächtiges Obst aus dem Alten Land; Peter Wahlen stellt Landmaschinen zum Obstbau aus. Auch der Reetdachdecker Reinhold Junker ist mit seinem jahrhundertealten Handwerk präsent. Siegfried Prahl präsentiert sein Insektenhotel und Anna Klause stellt ihre Hüte und und andere Schätze aus, die Bücherei Steinkirchen bietet Bücher, Bücher, Bücher an.

Ferner gibt es Laserschießen und Vogelstechen mit dem Schützenverein Steinkirchen, Kettcarfahren für die Kinder. Darüber hinaus wirken mit: das DRK Mittelnkirchen mit Kinderschminken sowie das DRK Steinkirchen mit der beliebten Hüpfburg, darüber hinaus der Tourismusverein Altes Land e.V. mit dem “Altländer Apfelquiz” und die Jugendfeuerwehr, die das Glücksrad dreht.

Im Dorfgemeinschaftshaus bieten Kunsthandwerker ihre Arbeiten feil und beim Kulturverein Steinkirchen und Umgebung e.V. kann man es sich gut gehen lassen bei Kaffee oder Tee mit leckeren selbstgebackenen Torten!

Der Tag des offenen Hofes ist im Herbst zur Zeit der Apfelernte für Gäste im Alten Land ein ganz besonderes Highlight! Auf den verschiedenen Obsthöfen wird einmal im Jahr am 2. Wochenende im September ein vielfältiges Programm geboten. Sie haben die Möglichkeit an Führungen und Verkostungen teilzunehmen und einmal ganz hautnah auf einem Altländer Obsthof hinter die Kulissen des Obstbaus im Alten Land zu schauen.

 Es nehmen folgende Höfe teil:

Via Balitica - Von Lübeck über Hamburg nach Bremen

Die Variante desJakobsweges, welche die Route aus dem Baltikum nach Westpfahlen beschreibt, führt direkt am Campingplatz Neßhof im Alten Land vorbei. Bei Wedel wird mit derLühe-Schulau Fähreüber die Elbe gesetzt, nach ca. 5 km Wanderung auf dem Lühedeich mit herrlichen Ausblicken über und in das Alte Land hinein erreicht man den Campingplatz Neßhof.

Von hier aus bricht man in Richtung Süden durch das Auetal Richtung Harsefeld auf.

Jakobsweg

Der Campingplatz Neßhof ist im Hamburger Verkehrsverbung (HVV) mit Bus und Bahn zu erreichen:

Die nächste Bushaltestelle "Mittelnkirchen, Dollerner Straße" ist in ca. 4 Minuten(ca. 350m Entfernung) zu Fuß zu ereichen.

Der nächstgelegende Bahnhof ist Dollern (Linie S3 Stade - Hamburg - Pinneberg), die Entfernung beträgt ca. 3,8 km, mit dem Auto ist kostenloses Parken möglich, es gibt hier auch überdachte Fahradständer.

Der Bahnhof Horneburg ist ca. 5,7 km entfernt (S-Bahn Line S3 sowie der Metronom (RE5 Hamburg - Cuxhaven halten hier). Der kostenlose Pendlerparkplatz ist in der Woche morgens sehr voll, es besteht jedoch eine Busverbindung (Linie 2053 Horneburg - Steinkirchen).

Hafenfähre 62 von Finkenwerder nach St. Pauli Landungsbrücken

IMG 20120622 191538 1

Die Fähre 62 fährt tagsüber alle 15 Minuten ab Finkenwerder zu den St. Pauli Landungsbrücken. Die Fahrtzeit beträgt ca. 25 Minuten durch den Hamburger Hafen. Im Umkreis der Dampferbrücke gibt es kostenlose Parkplätze, z.B. am Finksweg (Achtung, dort ist am Dienstag und Samstag Wochenmarkt).

bequemer Parken ist in Cranz entweder am "Cranzer Elbdeich" oder "Sperrwerk Estemündung" möglich, von dort aus die Buslinie150 alle 10 - 20 Minuten zur Haltestelle "Finkenwerder (Fähre)".

Die 9 Uhr Tageskarte kostet ab Cranz oder Finkenwerder 6,40€, die Gruppenkarte bis 5 Personen 12 €.

direkt mit dem Bus: um (8:03, 11:38, 13:38, 14:18) die 2050 von Mittelnkirchen zum Estebogen, von dort aus weiter mit der 150 um (8:27, 12:12, 14:02, 14:49) zur Fähre (8:52, 12:37, 14:27, 15:12).

Die 9 Uhr Tageskarte ab Mittelnkirchen, Dollern oder Horneburg kostet 12,80€, die Gruppenkarte bis 5 Personen 24€.

Metronom Cuxhaven - Hamburg

vom Bahnhof Horneburg immer um 13 Minuten nach (9:13, 10:13, ... 23:13)

von Hamburg Hbf von 7:06 bis 23:06 alle Stunde

für den Metronom wird das normale HVV Ticket benötigt.

S-Bahn Linie S3

vom Bahnhof Horneburg immer um 46 Minuten nach, morgens bis 9:46 alle 20 Minuten, abends zwischen 16:06 und 19:06 alle 20 Minuten (06,26,46)

von Hamburg Hbf von 4:28 bis 0:28 alle Stunde,(am Samstag und Sonntag morgen fährt die S-Bahn auch um 1:28, 2:28, 3:28) morgens bis 8:28 alle 20 Minuten, nachmittags zwischen 15:08 und 18:48 alle 20 Minuten.

Mit dem Auto

mit dem Auto über Jork, Finkenwerder, Köhlbrandbrücke, Elbbrücken ca. 40 km, Parken kostet je nach Lage zwischen 2 und 4 € pro angefangener. Stunde.

Touren

Individuelle Touren durch das Alte Land oder nach Hamburg mit der Altländer Bimmelbahn, Kleinbus oder Bus oder Hafenrundfahrten organisieren unsere Partner vom Erlebnis Altes Land unter http://www.erlebnis-altesland.de/ .

 

Erreichbarkeit in der Woche

vom Bahnhof Horneburg mit der Buslinie 2053

ab Horneburg Bahnhof im 6:55, 7:55, 12:55, 13:55, 14:55, 15:55, 17:55, 18:55, Ankunft ca. 16 Minuten Später an der Halterstelle Mittelnkirchn, Dollerner Str.

ab Bahnhof Stade mit der Buslinie 2050

5:07, 6:32, 7:32, 9:07 - 20:07 alle Stunde, ca. 28 Minuten Fahrtzeit bis Haltestelle Mittelnkirchen, Dollerner Str.

 

 

 

 

 

 

Richtung Hamburg:

2053 von Mittelnkirchen, Dollerner Str. ab 6:26, 7:26, 12:26, 13:26, 14:26, 15:26, 16:26 zum Bahnhof Horneburg, danach weiter mit S3 um x:48 Richtung Hamburg

in Richtung Jork mit der 2050 : 9:38 - 20:38 alle Stunde.

in Richtung Stade mit der 2050: 9:22 - 19:22 alle Stunde